Aus unseren Dojos: Karate trifft Fußball

Fußball trifft Karate 1Die E2-Mannschaft (Jahrgang 2007) der DJK Arminia Klosterhardt ist nicht nur im Fußball aktiv, sondern nimmt mit Trainer und Jugendleiter Andreas Arold auch regelmäßig an anderer Sportarten teil. Nach Tennis, Volleyball, Schwimmen und einem Triathlon hieß es am 6. November 2016: „Karate“. In den Räumen des Budo-Sport-Centers Oberhausen e.V. wartete Dieter Kießwetter mit seinen Assistentinnen Inga (9) und Hannah (13) Beutling auf das Fußballteam. Als erstes hieß es „Fußballschuhe aus“, dann ging es nach einer Verbeugung barfuß ins Dojo.

 

 
Dieter Kießwetter, der diesen Sport schon seit 49 Jahren betreibt, wies darauf hin, dass Höflichkeit, Respekt und Konzentration grundlegende Tugenden sind. Nach dem Aufwärmen wurden Abwehrtechniken, Fauststöße und Fußtritte geübt. Die Kommandos und das Zählen erfolgten auf Japanisch. Die erlernten Karatetechniken wurden zur Selbstverteidigung mit Partnern geübt, an Pratzen und Dummys konnten dann Schlag- und Trittkraft unter Beweis gestellt werden. Zum Abschluss zeigte Hannah Beutling, Mitglied des Karate-Landeskaders, noch einige fortgeschrittene Karatetechniken, was mit viel Applaus bedacht wurde. Den Fußballern und den Karateka hat das gemeinsame Training großen Spaß gemacht.
 
Text und Foto: Frank Feemer

Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss