Aus unseren Dojos: André Dawson auf Okinawa

DawsonAndré Dawson, langjähriger Kampfsportrainer des SC Grün-Weiß Paderborn, hat auf Einladung des Karate-Großmeisters Hokama am Training auf Okinawa teilgenommen. Prof. Dr. Hokama Tetsuhiro, so sein voller Name, hält den 10. Dan im Karate.

Die Einladung fand während Dawsons Aufenthalt in Japan Ende Juli statt. Für das Training flog der engagierte Karateka am Ende seiner Reise extra noch von Tokio nach Okinawa.

 

Das Zusammentreffen fand im legendären Karate-Dojo des alten Meisters statt. Nach der Begrüßung, der standesgemäßen Übergabe eines Gastgeschenkes und einem regen persönlichen Austausch übernahm Dawson einen Teil des laufenden Kindertrainings. Danach reihte sich der engagierte Sportler zu den anderen Trainierenden in das zweistündige Training unter Großmeister Hokama ein. Hier wurde viel Wert gelegt auf Beweglichkeit, Schnellkraft und anaerobe Belastbarkeit. Die Abhärtung der Gliedmaßen u.a. mit dem Bruchtest (jap. Tameshiwari), also das Zerschlagen von Brettern oder Ziegeln, hierzulande eher wenig populär, wurde auch betrieben.

„Der Zusammenhalt der Schüler untereinander und vor allem die Disziplin und der Respekt hier im Training sind sehr beeindruckend. Der Budo-Gedanke, d.h. die wirkliche Kampfkunst ist hier in seinem Ursprung zutiefst spürbar“, so Dawsons begeistertes Resumée.

Bild v.l.: Großmeister Prof. Dr. Hokama Tetsuhiro und André Dawson

Text und Foto: André Dawson


Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss