Aus unseren Dojos: Karateprüfer prüft Trainer

pruefung 17(EMA) Um den Prüflingen zwischen 30 und 72 Jahren etwas von ihrer Aufregung zu nehmen, gab Hannes Bracke ihnen Zeit und verschaffte sich in einem fast normalen Karatetraining am 5.12. einen Überblick über den Leistungsstand der verschiedenen Kyu-Grade. Zur Prüfung hatten sich Karateka vom 9. bis zum 2. Kyu angemeldet. Alle Sportlerinnen und Sportler zeigten ihre Fähigkeiten in den Bereichen Kihon, Kumite und Kata. Die hohe Konzentration war im Dojo zu spüren, aber auch die Anspannung und der Wille gute Techniken zu zeigen, als alle in kleinen Gruppen das Gelernte zeigten. Die Vorbereitung durch die Trainer der beiden Gruppen ü30 und 50+ Burkhard Wesner, Reinhard Schulz-Hagen, Marius Thiele, Friedhelm Barlow und Erik Klimov passte, der Einsatz der Karateka, auch in Extratrainingseinheiten am Sonntagnachmittag, hat sich gelohnt. Zufrieden mit den Leistungen der Trainer und der Trainierenden der beiden Karategruppen des SC Grün-Weiß Paderborn, zeigte der Prüfer den weiteren Karateweg für alle auf, der mit Trainingsfleiß auch in höherem Alter zum Schwarzgurt führen kann.

Text und Foto: Reinhard Schulz-Hagen


Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss