Aus unseren Dojos: Dan-Prüfung im 1. KC Bergisch Gladbach

Dan Gladbach(EMA) Und schließlich kam der Moment der Wahrheit: Die Entscheidung über das Ergebnis von monatelanger Vorbereitung mit mehrwöchigen und intensiven Trainings und Vorbereitungslehrgängen. Die Entscheidung über die erfolgreiche oder gescheiterte Teilnahme an der Dan-Prüfung, welche am 14.10.17 im 1. Karate Club Bergisch Gladbach 1975 e.V. abgenommen wurde. Entsprechend nervös und angespannt wirkte die beteiligten Prüflinge vor Beginn der Prüfung. Zum ersten Dan geprüft wurde Philipp Mazur, zum zweiten Dan Agatha Mazur, Christoph Hockl und Arantxa Freitag, zum dritten Dan Ralf Müller, zum fünften Dan Thomas Bieling und Mutlu Kilic. Trotz dieser ziemlich heterogenen Mischung aus Dangraden und deren Anforderungen an den Prüfling hatte jeder nur ein Ziel: In der vielfältigen Prüfung mit den verschiedenen Disziplinen sein Bestes geben; in der Grundschule (Kihon) durch Kraft und Ausdauer, im Freikampf (Kumite) durch Schnelligkeit und in der Kata und deren Anwendung (Bunkai) durch Präzision und Wissen zu überzeugen.

Die Dan-Prüfung (jap. „Stufe, Rang“) bedeutet für einen Karateka etwas ganz Besonderes. Als Danträger verlässt man die Stufe des Schülers und rückt näher an ein fortgeschrittenes Verständnis der Kampfkunst. Man ist für andere Karateka Vorbild.  Auch für einen Sportler persönlich dient eine erfolgreiche Teilnahme an der körperlich anstrengenden und technisch anspruchsvollen Danprüfung als Bestätigung der bisherigen Leistungen, seiner körperlichen Fitness und nicht zuletzt auch seiner geistigen Reife. Trotz der hohen Anforderungen konnten erfreulicherweise alle sieben angetretenen Prüflinge bestehen. Die verdiente Belohnung: Die Überreichung des Dan-Diploms durch die beiden stolzen Prüfer Ihsan Kilic (7. Dan) und Mustafa Dogan (6. Dan). Thomas Bieling bestand seine Prüfung sogar mit Auszeichnung. Die angesammelte Spannung wich der Freunde und die Prüflinge beglückwünschten sich gegenseitig, zwar erschöpft aber herzlich. Trotz der vielen Freude mahnte Sensei Mustafa, sich nicht auf dem erreichten Erfolg auszuruhen, sondern den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und aktiv im Karate weiterzutrainieren. Darauf wurde wenige Zeit später angestoßen!

Text und Foto: Dogan Mustafa


Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss