Aus unseren Dojos: Benefiz für Karatefamilie

BenefizDormagen(EMA) Es hat sich wieder mal gezeigt dass Karate viel mehr ist als nur Sport und dass man sich in einer tragenden Community befindet. Anlass dieses Benefiz-Lehrgangs war die Unterstützung der Familie Beu, die im Herbst letzten Jahres durch einen Brand ihr Zuhause sowie den größten Teil an Hab und Gut verloren hat und den Folgen bis heute ausgesetzt ist.

Viel wichtiger und bewegender als der finanzielle Aspekt dieses Lehrgangs zur Unterstützung der Familie Beu, war die sehr große Resonanz und die Anteilnahme aus der Karate-Familie. Da sind zum einen die knapp 90 Teilnehmer die sich aus ganz NRW auf den Weg nach Dormagen gemacht haben und somit Anteilnahme und Unterstützung zeigten. Die sechs Trainer, die ganz unkompliziert und kurzfristig zur Verfügung standen und sich und ihre Ideen eingebracht haben.

Ganz vorneweg das Organisationsteam unter Leitung von Sven Wätzold und Ruth Haustein, die das Ganze erst möglich gemacht haben. Kurz nach dem Unglück im Oktober letzten Jahres war allen Karateka der Kampfkunstakademie Shirai klar, dass man irgendwie unterstützen möchte und die Idee zu diesem Lehrgang war schnell geboren und Trainer verpflichtet. Knapp 90 Teilnehmer kamen an diesem Tag nach Dormagen. Im Angebot war ein buntes und breites Trainingsprogramm. Die Ex-NRW-Landestrainer Seoung-Sook Park und Thomas Prediger referierten zu ihren jeweiligen  Spezialthemen Kata und Kumite. Keigo Shimizu verdeutlichte JKA-spezifische Ideen anhand von Kihon, Kata und Kumite. Dino DiGirolamo unterrichtet traditionelle Schwerpunkte anhand von Kihon und Partnerübungen. Wolfgang Wedekind widmete sich dem Thema ‚Details im  Kihon‘ und Rego Preisendörfer stellte Ki-Aspekte im Karate vor. Rundum war dies ein gelungener Karate-Tag mit sehr guter Resonanz der angereisten Teilnehmer.

Thomas Beu selbst konnte an diesem Lehrgang nicht teilnehmen, da er zwei Tage zuvor seine Reha antreten durfte. Nach seiner Wiederkehr konnten ihm und seiner Frau Nadine die Erlöse dieses Lehrgangs überreicht werden. Zum Abschluss lässt sich sagen, dass es der Familie Beu wieder recht gut geht und alles auf einem guten Weg ist, wobei dieser Lehrgang sicherlich ein sehr schönes Ereignis auf diesem Weg gewesen ist. Vielen Dank an alle Teilnehmer.

Text: Rego Preisendörfer
Foto: Shirai Dormagen


Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss