Aus den Dojos

Aus unseren Dojos: Kumite-Marathon

Kumite MarathonAuch in diesem Jahr war der Kumite-Marathon wieder gut besucht und diente den verschiedenen Altersklassen als Vorbereitung für die Wettkampfsaison 2017.
 
Als Trainer fungierten auch in diesem Jahr wieder die beiden Landestrainer des KDNW Susanne Nitschmann (6. Dan) und Tim Milner (4. Dan).
 
Zu Beginn wurde ein schweißtreibendes offenes Kadertraining abgehalten und im Anschluss fand das gemeinsame Aufwärmen für alle Lehrgangsteilnehmer/innen statt.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Kumite-Marathon

Aus den Dojos: Budokan Bochum geehrt

Auch in diesem Jahr wurden die erfolgreichen Sportler des Karatevereins Budokan Bochum e. V. von der Stadt Bochum für ihre hervorragenden Leistungen im Jahre 2016 geehrt. Auch 2017 übernahm die Ehrung kein geringerer als der Bochumer Oberbürgermeister Thomas Eiskirch. Die Ehrung wurde traditionell im Bochumer Varieté et cetera abgehalten. Neben den erfolgreichen Sportlern aus den anderen Sportarten und Vereinen wurden folgende Athleten des Budokan geehrt: Fabian Sobel, Sergej Mezich, Artur Hanser, Emre Varli, Ilias El Azzuouzi, Maximilian Bauer, Philipp Tepel, Unursal Kurtulus, und Jabar Mohammed. Neben der tollen Show bot die Veranstaltung den Sportlern und Trainern auch die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten und auszutauschen. Das Kumite Team des Budokan Bochum (Deutscher Meister 2016) befindet sich schon wieder in der aktuellen Wettkampfsaison und bereitet sich auf die Deutsche Meisterschaft 2017 vor.
 

Aus unseren Dojos: Über den Schatten gesprungen – der Weg zurück zum alten Lieblingssport

JukurenVor langer Zeit war ich ein junger Karate-Kämpfer. Jung und kraftvoll trainierte ich regelmäßig mit meinen Sportkollegen und wusste nicht, wie wichtig das Karate für mein inneres Glück eigentlich war.

Irgendwann nahmen andere Dinge mehr Raum im Leben ein – es gab berufliche Ziele zu erreichen, ich gründete eine Familie und kümmerte mich abends um Kinder und Frau. Und irgendwann merkte ich, dass ich aufgehört hatte, zum Training zu gehen. Erst schleichend, dann endgültig. Das Leben hatte anscheinend andere Pläne für mich.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Über den Schatten gesprungen – der Weg zurück zum alten Lieblingssport

Aus unseren Dojos: Ansichten eines Teilnehmers zum Themenlehrgang "Selbstverteidigung in Diskotheken" am 19.11.2016 mit Jürgen Kestner und Wolfgang Henkel

Sv DiskoZuvor hatte ich schon an dem SV-Lehrgang in und am Auto teilgenommen und war so begeistert, daß ich Interesse an einem weiteren Lehrgang bekundet hatte. Als ich kurz vor 18:00 Uhr den Vorraum des Dojos betrat, waren schon viele Teilnehmer anwesend. Ein Teilnehmer fragte mich, weshalb ich gekommen sei. Meine Jahresringe, die ich nicht verheimlichen konnte und wollte, sagten ihm, daß ich nicht mehr ganz frisch war und bestimmt nicht mehr in eine Disko gehe. Ich erwiderte ihm, dass die Situation in einer Disco meiner Meinung nach vergleichbar wäre mit anderen Situationen auf Märkten, in der Stadt und anders wo. Damit war er zufrieden. Der Teilnehmerkreis war buntgemischt.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Ansichten eines Teilnehmers zum Themenlehrgang "Selbstverteidigung in...

Aus unseren Dojos: Hanbo-Lehrgang in Dortmund

Hanbo mit Thomas GallEin Hanbo-Lehrgang mit Thomas Gall (2. Dan Kobudo und 2. Dan Hanbo) fand am Samstag den 10.12.2016 beim GKD Dortmund e.V. statt. Dojoleiter Uwe Portugall (7. Dan Goju Ryu und 1. Dan Kobudo) hat vor 16 Jahren bei Thomas Gall in Duisburg mit dem Kobudo-Training begonnen und freute sich, dass Thomas der Einladung zum Lehrgang wie in jedem Jahr gefolgt ist. Das Thema war Handling mit dem Hanbo sowie die Kata Hate no Dai.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Hanbo-Lehrgang in Dortmund

Aus unseren Dojos: Yondan mit 76!

HaaseAm 29.10.2016 führte die Karateabteilung des 1. JJJC Dortmund einen Lehrgang mit anschließender Dan-Prüfung durch. Der Dan-Prüfung stellten sich 4 Mitglieder des Vereins. Unter den strengen Augen der beiden Prüfer, Wolfgang Kritzler (6. Dan) und Richard Fröschke (5. Dan), wurden zwei Prüflinge zum 3. Dan und die anderen beiden zum 4. Dan geprüft. Besonders Richard Fröschke sparte anschließend nicht mit konstruktiver Kritik an kleinen Fehlern, an die jeder Prüfling auf seinem weiteren Weg arbeiten muss. Letztlich war aber auch er zufrieden mit den gezeigten Leistungen und alle haben die Prüfung gemeistert. Besondere Anerkennung für ihre Leistung wurde Karola Haase zuteil, die im zarten Alter von 76 Jahren die Prüfung zum 4. Dan bestand.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Yondan mit 76!

Aus den Dojos: Neue Dan-Träger bei Prüfung in Rheine

Dan RheineMit großer Regelmäßigkeit lädt das Team um Frank Beeking, 8. Dan, vom TV Jahn Rheine ein, um im Spätherbst Dan-Prüfungen in der stilrichtung GOJU-Ryu abzulegen. So auch in diesem Jahr - am 26.11.2016 kamen 12 Dan-Anwärterinnen und -Anwärter aus acht unterschiedlichen Vereinen und im Alter zwischen 18 und 62 Jahren in die Anlage des größten Mehrspartenvereins des Münsterlandes.

Weiterlesen: Aus den Dojos: Neue Dan-Träger bei Prüfung in Rheine

Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss