Aus den Dojos

Aus unseren Dojos: Dan-Prüfung im 1. KC Bergisch Gladbach

Dan Gladbach(EMA) Und schließlich kam der Moment der Wahrheit: Die Entscheidung über das Ergebnis von monatelanger Vorbereitung mit mehrwöchigen und intensiven Trainings und Vorbereitungslehrgängen. Die Entscheidung über die erfolgreiche oder gescheiterte Teilnahme an der Dan-Prüfung, welche am 14.10.17 im 1. Karate Club Bergisch Gladbach 1975 e.V. abgenommen wurde. Entsprechend nervös und angespannt wirkte die beteiligten Prüflinge vor Beginn der Prüfung. Zum ersten Dan geprüft wurde Philipp Mazur, zum zweiten Dan Agatha Mazur, Christoph Hockl und Arantxa Freitag, zum dritten Dan Ralf Müller, zum fünften Dan Thomas Bieling und Mutlu Kilic. Trotz dieser ziemlich heterogenen Mischung aus Dangraden und deren Anforderungen an den Prüfling hatte jeder nur ein Ziel: In der vielfältigen Prüfung mit den verschiedenen Disziplinen sein Bestes geben; in der Grundschule (Kihon) durch Kraft und Ausdauer, im Freikampf (Kumite) durch Schnelligkeit und in der Kata und deren Anwendung (Bunkai) durch Präzision und Wissen zu überzeugen.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Dan-Prüfung im 1. KC Bergisch Gladbach

Aus unseren Dojos: Feierstunde zum Jubiläum - 20 Jahre integratives Karate in Lemgo

Prüfung(EMA) Schon über 20 Jahre gibt es in Lemgo eine integrative Karategruppe für Menschen mit und ohne Behinderungen. Anlässlich dieses Jubiläums fand in der Gymnastikhalle der Karla-Raveh-Gesamtschule eine kleine Feierstunde mit Karatevorführung der aktuellen Trainingsgruppe statt. Ein Großteil der Trainierenden hatte eine Woche vorher ihre nächsten Karateprüfungen absolviert und führte nun stolz die neuen Graduierungen und Gürtelfarben den zahlreichen Zuschauern in einer beeindruckenden Karatepräsentation vor. Unter den Zuschauern und geladenen Gästen waren auch die beiden Initiatoren dieses integrativen Projektes Josch Mahler und Erich Busch, sowie die ehemaligen und aktuellen Trainer.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Feierstunde zum Jubiläum - 20 Jahre integratives Karate in Lemgo

Aus unseren Dojos: Karate unlimited Karate SV Bunkai

(EMA) KUL Bunkai 2017Am 25.11.17 fand der für das Jahr letzte Lehrgang aus der Reihe „Karate unlimited“ im Ruhrdojo in Essen statt. Das Thema lautete „Karate-SV-Bunkai – Anwendung der Grundtechniken in der Selbstverteidigung“.

Die Einheit begann mit einfachen Grundschultechniken aus der Unter- und Mittelstufe, die anschließend in die Anwendung in der Selbstverteidigung integriert wurden. Didaktisch gut aufgebaut, führte Seminarleiter Wolfgang Henkel die Teilnehmer von einfachen zu komplexeren Bewegungsabläufen – immer im Wechsel zwischen Grundschulbahn und praktischer Anwendung. Dabei gelang es ihm in gewohnter Manier, den Motivationsfunken auf die Teilnehmer überspringen zu lassen.

Neben dem Erlernen und Vertiefen der praktischen Ausführung der Techniken, gab Wolfgang immer wieder Hinweise, wie dies ins Training integriert werden kann und den Schülern im Heimdojo der Transfer der Grundschultechniken in die praktische Anwendung in der Selbstverteidigung erleichtert werden kann. Mit der Schaffung des Bewusstseins für einen realistischen Anwendungszweck, werden die Grundtechniken sauberer und sicherer ausgeführt.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Karate unlimited Karate SV Bunkai

Aus unseren Dojos: SV-Gasshuku 2017

Gasshuku 32 von 128(EMA) Am 02.06.2017 fand das 1. Gasshuku für Selbstbehauptung und Selbstverteidigung statt. Der Veranstaltungsort war die Rundsporthalle in Bochum. Die Tatsache, dass das Selbstverteidigungs-Ausbildungsteam vom DKV anwesend war, hat mich enorm motiviert. Ich hatte bisher noch nicht bei einen von Ihnen trainiert. Tim Jahn ist mir bestens bekannt als SV-und Parkour-Trainer. Ich hatte keine richtige Vorstellung von dem, was mich erwartet. Bekannt sind mir Lehrgänge, bei denen geordnet Karate trainiert wird. So hatte ich auch das typische Bild eines Gasshuku vor Augen: Viele Karateka in Reih und Glied übend. Doch was dort geliefert wurde, war unglaublich.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: SV-Gasshuku 2017

Aus unseren Dojos: „Kids Spezial“ Lehrgang im Shotokan Karate Dojo Bad Salzuflen e.V.

BadSalzuflenKids2017(EMA) Am 16. Dezember 2017 fand unter der Leitung von Frank Herholt (4. Dan) und Jakob Tymczak (3. Dan) das vierte Mal der Lehrgang „Kids Spezial“ mit anschließenden Kyu-Prüfungen statt. Auch dieses Mal war der Lehrgang mit rund 80 Kindern aus den eigenen Reihen aber auch aus anderen Vereinen sehr gut besucht. Das Feedback der Teilnehmer, Eltern und Trainer war sehr positiv, sodass wir diese Serie im kommenden Jahr fortsetzen möchten.

Jakob Tymczak übernahm dabei den klassischen Kumite-Teil und vermittelte allgemeine Stellungshaltungen, Bewegung und Koordination mehrerer Angriffskombinationen für Anfänger beim Kämpfen. Bei den erfahreneren Kämpfern stand dabei im Fokus, die richtige Distanz zu wählen, um im richtigen Moment die richtige Kombination aus Faust‑ und Fußangriffen anzuwenden.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: „Kids Spezial“ Lehrgang im Shotokan Karate Dojo Bad Salzuflen e.V.

Aus unseren Dojos: Neue Dangrade und Ehrungen in Halle

Prüfer und Prüflinge: Im Bild – von links: Nils Wienke (2. Dan), Prüfer Jürgen Porsch (5. Dan), Angelika Walkenhorst (1. Dan), Markus Lim (3. Dan), Prüfer Detlef Hans Serowy (7. Dan), KDNW-Präsident Rainer Katteluhn (7. Dan), Finja Wehmeier (3. Dan) und Prüferin Kerstin Rosendahl (4. Dan), die mit der Silbernen Ehrenmedaille des Deutschen Karateverbandes ausgezeichnet wurde. Foto: Christian Witte(EMA) Großen Grund zur Freude hatten jetzt die Mitglieder des Karate Dojo Mushin Halle von 1991 e. V. An einem Tag gab es gleich fünf neue Dan-Träger (Schwarzgurte) und eine Silberne Verdienstmedaille vom Deutschen Karateverband.  Detlef Hans Serowy ist jetzt 7. Dan im Karate. Die hohe Graduierung wurde dem 58-Jährigen von Rainer Katteluhn (7. Dan) verliehen.

Der Präsident des Karate Dachverbandes NRW (KDNW) war dazu eigens nach Halle gekommen. Zuvor hatte das Präsidium des Deutschen Karateverbandes (DKV) die Ehrung anlässlich einer Bundesversammlung beschlossen.

„Es gibt zwei gleichwertige Zugänge zu einer solchen Graduierung“, erläuterte Detlef Hans Serowy. Möglich seien eine Prüfung und eine Verleihung. „Zu einer Prüfung hatte ich mich für das kommende Jahr 2018 bereits erfolgreich angemeldet, die findet jetzt aber nicht mehr statt.“

Der Gründer und Leiter des Karate Dojo Mushin Halle von 1991 e. V. hatte nach dem DKV-Präsidiumsbeschluss von der Auszeichnung erfahren. „Ich hatte ein Mitspracherecht über Ort und Zeit“, so der Karateka. Er wünschte sich den persönlichen Rahmen seines eigenen Vereins.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Neue Dangrade und Ehrungen in Halle

Aus unseren Dojos: Christian Wedewardt beim Shotokan Karate Dojo Bad Salzuflen e.V.

WederwardtSKDBSZUFLSonntag, 10.12.2017, 7:00 Uhr. Aufbruch nach Bad Salzuflen und das trotz des Schneesturms des Vortags und trotz Minusgraden und vereisten Straßen.

Ich hatte große Lust, das von mir in den vergangenen zwei Jahren entwickelte Heian-Kata-System-Bunkai in diesem tollen Dojo vorzustellen. Nach knapp dreistündiger Fahrt kam ich an und staunte über die schiere Größe und gleichzeitiger Gemütlichkeit des vereinseigenen Dojos. Wer hätte nicht auch gerne so etwas Tolles!? Aufgrund der Wetterumstände waren von den über 40 vorangemeldeten Teilnehmern 24 angereist. Unter Ihnen auch Peter Falk, Koshinkan-Prüferreferent im KDNW.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Christian Wedewardt beim Shotokan Karate Dojo Bad Salzuflen e.V.

Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss