SOK: Prüferlehrgang am 17.02.2018 & Verleihung des 7. Dan an Klaus Reichelt

Im praktischen Teil gab er Anleitungen zur altersunabhängigen Verbesserung schnellkräftiger Bewegungen, u.a. durch stufenweise erhöhten Anfangswiderstand. Einfache Regel: erhöhter Anfangswiderstand forciert erhöhte Startgeschwindigkeit macht schneller. Paarweise wurden anschließend Kombinationen aus unterschiedlichen Kata auf Anwendungsmöglichkeiten erprobt und mit der Gruppe besprochen.

Andreas ging in seinem Praxisteil ebenfalls auf Geschwindigkeitsentwicklung ein. Wichtig war ihm, dass authentisch trainiert werden sollte, jede/r nach eigenem Alter und persönlicher Konstitution. Intensiv ging er auf eine gezielte Fußarbeit ein – Nutzung der Abdruckkräfte – sowie auf Körperrhythmik, Richtung und Distanzarbeit.

Bei beiden Referenten wurde deutlich, dass auch kleine Aspekte ausreichen, um eine persönliche Weiterentwicklung zu erzielen.

Herzlichen Dank an euch beide und Ludwig Binder für diesen gelungenen Lehrgang und an das Sportzentrum Bochum für die Ausrichtung und die Gastfreundlichkeit.

Als Termin für den nächsten Prüferlehrgang ist der 10.11.2018 ausgeschrieben. Dort werden eine Fortbildung im Bereich Kata und eine Prüferneuausbildung stattfinden. Ein spezieller Termin nur für die Neuausbildung wird gesondert ausgeschrieben.

Text und Bilder: Klaus Reichelt, Horst Schwarz


Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss