AUS DEN DOJOS: KARATE-LG MIT FRITZ NÖPEL

noepelAm Sonntag, den 06.03.2016 fand in der Turnhalle der Karateka aus Monheim-Baumberg ein Lehrgang mit Fritz Nöpel (9. Dan) statt und in diesem kleinen Bericht, erläutere ich, Tobias Spekowius (11 Jahre alt), Ihnen meine Eindrücke dieses Karate-Erlebnisses:

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass Fritz Nöpel eine beeindruckende Ausstrahlung auf mich hatte. Auf mich wirkte er weise und selbstbewusst. Aber am beeindruckendsten ist natürlich sein Wissen über das Karate. Er ist auf jeden Fall ein Mensch, den man einmal kennengelernt haben muss.

Ebenfalls fand ich die Menge der Karateka bei dem Lehrgang in unserer Halle beeindruckend. Bei unserem regelmäßigen Training sind wir selten mehr als 20 Leute gleichzeitig. Aber an diesem Tag hatten sehr viel Karateka aus Neuss, Langenfeld, Wuppertal, Kamen und auch Monheim den Weg zu uns gefunden.

Ich fand diesen Lehrgang sehr interessant und schön, da Fritz viel erzählt hat und wir das meiste selber mit Partnern ausprobieren konnten.

Im ersten Teil des Lehrgangs haben wir uns mit Ängsten und Selbstverteidigung befasst. Im zweiten Teil gingen wir dann näher auf die Kata Sai-Fa und Seen-Chin ein. Wir haben besprochen, welche Techniken in der Kata wie eingesetzt werden und wie man sie mit einem Partner zusammen trainieren kann. Mir hat das sehr viel Spaß gemacht und es hilft mir immer, wenn ich bei einer Kata weiß, wie ich sie einsetze. Ich persönlich fand es bei der Seen-Chin ein wenig schwer, weil ich diese Kata noch nie gelaufen bin.

Ich möchte hierbei auch noch meinen Trainern Udo Püschel (5. Dan) und Maria Püschel (1. Dan) danken, die diesen Tag so toll organisiert haben. Ich freue mich schon auf den nächsten Lehrgang.

Text: Tobias Spekowius
Foto: Püschel


Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss