Starke Netze gegen Gewalt: KDNW unterwegs mit dem Zanshin Siegerland e.V.

Frauen(EMA) Starke Netze gegen Gewalt… der KDNW unterwegs mit Zanshin Siegerland e.V., dem DOSB sowie den Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Kreuztal.

Auf Einladung von Oliver Lütz, Zanshin-Siegerland e.V. habe ich am 14. Mai an der Aktion: „Battle of the Sexes“ im Kino und auf der Filmbühne Chancen im Sport - 50:50 ist noch lange nicht erreicht! teilgenommen.

Zanshin Siegerland hat zum zweiten Mal am Vereinswettbewerb STARKE NETZTE GEGEN GEWALT vom DOSB teilgenommen und mit seiner Aktion in 2017 den zweiten Platz belegt. Verliehen wird der Preis an herausragende Projekte von Sportvereinen mit Kooperationspartnerinnen und -partnern im Kampf gegen Gewalt an Frauen. Oliver gehört hier zu einem starken Netzwerk in der Region.

Natalie Rittgasser, Referentin des DOSB für Chancengleichheit und Diversity, Ina Kaplan als 11-fache deutsche Meisterin im Billard und einzige Spielerin in der deutschen Bundesliga, Kerstin Stahl Mediatorin und Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Burbach und Gewaltschutztrainer Oliver Lütz vom Zanshin-Siegerland e.V. sowie ich als Frauenreferentin des KDNW, standen zum übertragenen Filmthema „Battle of the Sexes“ den kritischen und zum Teil entlarvenden Fragen nach Chancengleichheit von Frauen und Männern im Sport, Annette Kreutz und Monika Molkentin-Syring Rede und Antwort.

Die ca. 100 Besucherinnen und Besucher hatten zudem vor der Veranstaltung die Möglichkeit, sich im Rahmen der Ausstellung im Foyer des Kinos über die Aktivitäten im Sport und bei der Gleichstellungsstelle zu informieren und selbst ihre „Schlagfertigkeit“ auszutesten.

Eine tolle Aktion. Vielen Dank für die Einladung!

Text: Christiane Vogel / Auszug aus Pressemitteilung Stadt Kreuztal.
Foto: Monika Molkentin-Syring, Stadt Kreuztal.


Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss