Aus unseren Dojos: Ehrung für Manfred Jürgens und Wolfgang Krenz

Ehrung Wolfgang Krenz und Manfred Jürgens KManfred Jürgens und Wolfgang Krenz aus der Karateabteilung des SC Grün-Weiß Paderborn sind mit der goldenen Ehrenmedaille des KDNW für ihre Verdienste um die Kampfkunst Karate ausgezeichnet worden. 
 
Beide Karateka haben in der Paderborner Leistungsmannschaft unter Trainer Horst Kollmorgen mit Karate angefangen und haben dort zunächst sportliche Meriten im Leistungssport gesammelt. 


Nach ihrer langjährigen erfolgreichen Wettkampfzeit haben sie dann verschiedene Trainer- und Leitungsfunktionen im SC Grün-Weiß übernommen, die sie bis heute ausfüllen. Manfred trägt zusätzlich zum 5. Dan im Karate noch den 3. Dan im Kendo, Wolfgang, der den 4. Dan im Karate trägt, ist SV-Experte und außerdem Präsident des Hauptvereins SC Grün-Weiß Paderborn, einem der größten Sportvereine Ostwestfalens mit mehr als zwanzig Abteilungen. In dieser Funktion konnte er die Errichtung des vereinseigenen Dojos am Inselbadstadion in Paderborn in genialer Art und weise durchboxen. Nicht einmal Fliegerbomben aus dem II.Weltkrieg konnten das Projekt aufhalten. Und beim Ausbau und der Instandhaltung war dann wieder Manfred Jürgens mit seinem überragenden Engagement unverzichtbar. 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, einem gemeinsamen Training, geleitet von Wolfgang Krenz, und einem Empfang wurden Manfred Jürgens und Wolfgang Krenz ihre goldenen Ehrenmedaillen vom Dojoleiter der Karateabteilung des SC Grün-Weiß Hannes Bracke und KDNW-Vizepräsident Stefan Krause unter dem Beifall der zahlreich vertretenen Weggefährten im wunderschönen Dojo am Inselbadstadion ausgehändigt.  
 
Bild (v.l.nr.): Dojoleiter Hannes Bracke, Manfred Jürgens, Wolfgang Krenz und Stefan Krause.

Text: Stefan Krause
Foto: Gerald Kaufmann

(ema)

 


Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss