Aus unseren Dojos: Stefan Krause in Sydney

sydneyIm Australienurlaub hatte ich über private Kontakte die Gelegenheit, mir einen Eindruck vom Karate auf dem fünften Kontinent zu machen.
 
Ich war zu Gast im "International Martial Arts Centre" in Sydney Blacktown. Zusammen mit dem Inhaber Peter Graham - ein vielseitig ausgebildeter Kampfkunstexperte, der selbst einige Jahre in Japan lebte und dort Karate erlernte - leitete ich das Training in der Kempo-Karate-Class. Sofort fiel mir auf, mit welch großem Respekt alle Karateka gegenseitig agierten. Da fühlte man sich gleich gut aufgenommen.
 
Dann ging das Training los. Während Peter die Nahkampfsequenzen lehrte, ging ich auf das Manövrieren des Partners in eine vorteilhafte Position und dann die Überwindung der Distanz mit Faust- und Fußkombinationen ein. Die Trainierenden, die in ihrem Stil eher nahkampforientiert arbeiten, gingen mit viel Einsatz zur Sache und kombinierten die beiden Konzepte mit Engagement, Können und Freude an den teils ungewohnten Bewegungen, so dass wir alle einen angenehmen und interessanten Kempo-Karateabend verbracht haben. 
 
Text: Stefan Krause
Foto: Caterina Ottaviano Turri

(ema)

Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss