Aus unseren Dojos: Budokan Bochum Athleten erfolgreich bei den Benelux Open in Amsterdam

benelux budokanAm Wochenende 7./8. März 2020 machten sich neun Athleten des Budokan Bochum auf in die Niederlande, um sich bei den Benelux Open international zu messen.

Den Anfang machten Edgar Beirit, Mika Mojsovski und Sam Altkemper in der Klasse u12 -40 kg. Hier konnten sich Mika und Sam bis ins Finale vorkämpfen, welches Mika knapp für sich entschied.

Damit waren mit Gold für Mika und Silber für Sam die ersten guten Platzierungen für den Budokan Bochum sicher.

Lukas Homann startete in der u12 +40 kg Klasse und verpasste den Einzug ins Finale nur knapp. In der Trostrunde erkämpfte er sich aber einen guten dritten Platz.

David Engel konnte bei den Cadets -57 kg souverän seinen Pool gewinnen und ließ seinen Gegner im Finale keine Chance. Mit einem 7:3 Erfolg sicherte er sich Gold. David startete zudem bei den Junioren -61 kg in der er einen guten zweiten Platz erzielte.

In zwei Kategorien ging auch Douaa Rabhi an den Start und konnte mit 1 x Silber und 1 x Bronze ebenfalls gute Platzierungen für sich verbuchen.

Bei den Juniorinnen -53 kg standen sich im Finale ebenfalls zwei Athleten des Budokan Bochum gegenüber. Hier konnte Salma Rabhi den Kampf für sich entscheiden und gewann Gold. Die Silbermedaille ging an Hannah Paulsen.

Umnia Rabhi konnte an diesen Tag leider keine Platzierung mitnehmen, aber durch mehrere Kämpfe wertvolle Erfahrungen sammeln.

Somit konnte der Budokan Bochum mit 3 x Gold, 4x Silber und 2 x Bronze für sich sehr gute Erfolge verzeichnen und zeigte einmal mehr die Konkurrenzfähigkeit auf internationaler Ebene.

Text und Bild: Tim Milner

(ema)


Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss