Aus den Dojos

Aus unseren Dojos: Dan-Prüfung im Karate Dojo Renshin Marl - Von der Kindergruppe zum Schwarzgurt

DanMarl(EMA) Nach über einem Jahr Vorbereitungszeit konnten die drei Dan-Anwärter nach bestandener Prüfung den schwarzen Gürteln in Empfang nehmen. Vorausgegangen waren zahlreiche Trainingsstunden sowie eine schriftliche Ausarbeitung zum Thema „Anwendungen von Katatechniken“ (Bunkai). Unter den Augen von Detlef Tolksdorf (7. Dan) aus Oberhausen, Mohammed Oussar (7. Dan) aus Hagen und Jörg Kerschek (6. Dan) konnten die Prüflingen Peter Gödde, Leoni Wahlers und Madita Mues ihr Können unter Beweis stellen.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Dan-Prüfung im Karate Dojo Renshin Marl - Von der Kindergruppe zum Schwarzgurt

Aus unseren Dojos: Ehrenpreis für Friedhelm Meisen

(EMA) Friedhelm Meisen wurde bei der Sportlerwahl 2017 mit einem Ehrenpreis der Jury ausgezeichnet - wir gratulieren herzlich!

Mehr erfahren...

Verbandstag 2018: Ehrenmedaillen

Eva Mona Altmann mit KDNW-Präsident Rainer Katteluhn (2.v.r.), KDNW-Kampfrichterreferent Uwe Portugall (r.) und dessen Stellvertreter Ralf Vogt (l.).Franz Itzek (r.) mit KDNW-Präsident Rainer Katteluhn.Beim Verbandstag am 22. April 2018 in Duisburg wurden zwei Karateka mit der goldenen KDNW-Ehrenmedaille ausgezeichnet.

Frank Itzek von der Karateabteilung des RSV Hörste kann u.a. auf 25 Jahre Trainertätigkeit und 13 Jahre Abteilungsleitung zurückblicken. "Dieser Ehrung gilt deinem Lebenswerk", sagte KDNW-Präsident Rainer Katteluhn, der die Verleihungen durchführte.

In seiner Laudatio für Eva Mona Altmann, KDNW-Pressereferentin und Dojoleiterin der 1. Karate Ag Kölner Schulen e.V., hob er vor allem ihre jüngst bestandene Weltkampfrichterprüfung hervor.

Weiterlesen: Verbandstag 2018: Ehrenmedaillen

Verbandstag 2018: Vereinsehrungen

VereinsehrungKDNW2018(EMA) Beim Verbandstag am 22.04.2018 in Duisburg wurden durch KDNW-Präsident Rainer Katteluhn (l.) die drei KDNW-Mitgliedsvereine geehrt, die in 2017 den stärksten Mitgliederzuwachs zu verzeichnen hatten.

Dies waren das SKD Bad Salzuflen in Person von Frank Herholt (r.) mit einem Plus von 50 Mitgliedern, der Rhein Berg Karate Bergisch-Gladbach in Person von Georg Heimann (2.v.r.) mit 39 zusätzlichen Karateka und die Karate-Abteilung des Polizeisport Bielefeld in Person von Johann Gerhard Mangelsdorf (2.v.l.) mit einem Zuwachs von 35 Mitgliedern.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin eine erfolgreiche Vereinsarbeit!

Weiterlesen: Verbandstag 2018: Vereinsehrungen

Aus unseren Dojos: Nachruf Holger Piecha

HolgerPiecha(EMA) Uns erreicht eine traurige Nachricht aus dem BTW Bünde: Wir nehmen Abschied von Holger Piecha (15. Mai 1958 - 13. April 2018).

Nach langer schwerer Krankheit ist unser langjähriger Kaderathlet Holger Piecha viel zu früh verstorben. Holger, Gründungsmitglied, Trainer und erster Abteilungsleiter der Karateabteilung im Bünder Turnverein Westfalia, war ein Vollblutkarateka - als Sportkamerad, als Berater, Helfer und als Freund unersetzlich.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Nachruf Holger Piecha

Aus unseren Dojos: Shihan Ishikawa (8. Dan) besucht Karate Dojo Renshin Marl

IshikawaMarl(EMA) Nach dem Osterwochenende fand im Karate Dojo Renshin Marl ein Seminar mit Shihan Tadashi Ishikawa (8. Dan), dem Chefausbilder des japanischen Karateverbandes IJKF statt. Mit angereist und als Dolmetscher für Sensei Ishikawa fungierte Andre Kluge (2. Dan) vom Karate Dojo Pantha Rhei aus Sachsen. Sensei Ishikawa, unter dessen Training zahlreiche nationale und internationale Champions sowie zahlreiche Karate-Weltmeister hervorgegangen waren, unterrichtete über sieben Jahre an der Takushoku Universität in Tokyo. Damit ist Ishikawa Sensei einer der bekanntesten japanischen Karatetrainer. In diesem Jahr wurden bereits zahlreiche Seminare in Japan und Indien abgehalten. Auf seiner Tour durch Deutschland machte Ishikawa Sensei, von Rosenheim kommend, für einen Lehrgang nun im Marler Dojo halt. Dies war das erste Mal (und hoffentlich nicht das letzte Mal), dass so hochrangiger Besuch im nördlichen Ruhrgebiet zu Gast war. Die Ansprüche der über 70 Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz und England waren gehoben, da über den gesamten Lehrgang hinweg ein hohes Tempo gefordert wurde. Dabei beeindruckte Sensei Ishikawa, mit 76 Jahren auch nicht mehr der Jüngste, mit seiner Geschmeidigkeit und seiner Geschwindigkeit.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Shihan Ishikawa (8. Dan) besucht Karate Dojo Renshin Marl

Aus unseren Dojos: Danprüfung im Karate-Dojo Gelsenkirchen-Buer

DanGE2018(EMA) Am 17. Februar 2018 stellten sich im Karate-Dojo Buer 17 Prüflinge der Prüferkommission bestehend aus dem Präsidenten des KDNW Rainer Katteluhn (Cheftrainer des Vereins) sowie dem Vize-Präsidenten Stefan Krause (Lemgo) der Prüfung zum 1. bis 5. Dan. Beide Prüfer lobten die sehr guten Leistungen und vergaben die neuen Dan-Grade, darunter auch ein Juniordan aus dem heimischen Dojo.

Auf dem Foto in der hinteren Reihe von links nach rechts: Prüfer Rainer Katteluhn, Stephan Brinkmann (3. Dan), Jürgen Einwiller (1. Dan), Stefan Kempf (5. Dan), Holger Jakobs (1. Dan), Karl Meurer (3. Dan), Patrick Tebarth (1. Dan), Alisa Beverungen (1. Dan), Steffen Müller (1. Dan), ganz außen Prüfer Stefan Krause aus Lemgo

In der vorderen Reihe von links nach rechts: Diny Langendijk (4. Dan), Sabine Skubicki (2. Dan), Laura Dietrich (1. Dan), Harald Zwick (1. Dan), Carola Koch (1. Dan), Martin Ehm (1. Dan), Antonius Staniewski (Juniordan), Fayas Adel (1. Dan) Rudolf Altmann (1. Dan)

Text und Foto: Birgit Buddendiek

Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss