Aus den Dojos

Fritz Nöpel beim GKD Dortmund

fritz nöpel beim gkd doAm 19.2.13 besuchte Hanshi Fritz Nöpel (9. Dan Goju Ryu) den GKD Dortmund für einen Lehrgang. Meister Nöpel erläuterte unter anderem Techniken zur Verteidigung gegen Angriffe von hinten. Man sollte natürlich eine solche Situation nach Möglichkeit im Vorfeld ausschließen. Da dies nicht immer geht, demonstrierte Meister Nöpel zusammen mit Dojoleiter Uwe Portugall (6. Dan Goju Ryu) verschiedene Abwehrtechniken. Hierbei zeigte er viele Bezüge zu den Kata. Meister Nöpel betonte insbesondere die Wichtigkeit, die Angriffe des Gegners, die Abwehrtechniken und die Konter in den Kata genau zu studieren.

Weiterlesen: Fritz Nöpel beim GKD Dortmund

Lehrgang Messer- und Stockabwehr im neuen Paderborner Dojo

IMG SV113Für den SV-Lehrgang am 27.10. brachten die Teilnehmer/innen Übungsmesser und kurze Stöcke mit. André Dawson (3. Dan Karate) hatte eingeladen alle Interessierten in den Umgang mit Waffen einzuweisen. Dieser Lehrgang war der erste dieser Art in Paderborn und der erste im neuen Dojo der Karateabteilung des SC Grün-Weiß Paderborn.

Weiterlesen: Lehrgang Messer- und Stockabwehr im neuen Paderborner Dojo

China im Aufbruch?!

HakiErfahrene Karateka sollten sich mit dem Baihequan befassen, dem White Crane Kung Fu. Nicht irgendwann, nicht bald, nicht in fünf Jahren, sondern jetzt. Das ist die Erkenntnis einer Gruppe des Karate Gronau e.V., die im September 2012 bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres in die südchinesische Provinz Fujian nach Yongchun gereist ist, um in der Schule des Meisters Pan Cheng Miao ihr White Crane Kung Fu zu vertiefen. Diese zweite Reise war lehrreich wie die erste; die wachsende Vertrautheit mit Land und Leuten resultierte aber auch in langen Gesprächen und neuen Perspektiven. Warum ihrer Meinung nach die Zeit davonläuft, bedarf einiger Erläuterungen.

Weiterlesen: China im Aufbruch?!

Kampfkunst-Show zur Unterstützung von "Hilfe für Japan"

(EMA) Der 1. JJJC Dortmund e.V. richtet am Samstag, 03.11.2012 eine Kampfkunst-Show zur Unterstützung des Projektes "Hilfe für Japan" aus.

Weiterlesen: Kampfkunst-Show zur Unterstützung von "Hilfe für Japan"

Karate-Jubiläumslehrgang mit Danprüfung beim 1. JJJC Dortmund e. V. 1952

dortmund dan_lg_2012_okt_2

Anlässlich seines 60-jährigen Bestehens führte der 1. JJJC Dortmund am 13.10.2012 in der Halle Nord II der Anne-Frank-Gesamtschule einen Jubiläumslehrgang mit anschließender Dan-Prüfung durch. Obwohl der Termin nicht gerade günstig in den Schulferien lag, nahmen rund 50 Teilnehmer am Lehrgang teil. Die Lehrgangsleitung übernahm Rainer Katteluhn, seines Zeichens 6. Dan, Vizepräsident des KDNW und Deutscher Meister im Kumite 2008. Als weiteren Gasttrainer konnte der Verein den mehrfachen Landesmeister Wolfgang Kritzler, ebenfalls 6. Dan, verpflichten. Wolfgang Kritzler, Ehrenmitglied des 1. JJJC, hatte die Karateabteilung 30 Jahre lang geleitet, bis es ihn ins Emsland zog.

Weiterlesen: Karate-Jubiläumslehrgang mit Danprüfung beim 1. JJJC Dortmund e. V. 1952

Second Sunday Sparring

karatepraxisEiniges dazugelernt, Spaß gehabt, viel geschwitzt, neue Kampfstile kennengelernt, neue Charaktere kennengelernt....das Fazit eines 2 ½-stüdigen Sparrings an einem Sonntagmorgen. 

Eine Truppe verschiedenster Charaktere mit Erfahrungen in verschiedenen Martial-Arts-Richtungen hatte sich am Sonntagmorgen zum Second Sunday Sparring in Frechen verabredet – so
 nennt Christian Wedewardt, 4. Dan und Trainer, die Veranstaltung des Frechener Karatevereins, bei der sich Kämpfer zum gemeinsamen Sparring zusammenfinden - immer am 2. Sonntag eines jeden Monats.



Weiterlesen: Second Sunday Sparring

Internationaler Herbstlehrgang der Sportschule Yuishinkan Rheine

Yuishinkan HerbstlehrgangHochrangige Trainer des A.I.E.K. aus Italien und England sowie Fritz Nöpel aus Deutschland boten interessante Trainingsstunden.

Sensei Ludger Möller der Sportschule Yuishinkan Rheine begrüßte am Samstag, 6. Oktober, circa 100 Teilnehmer, die der Einladung zum internationalen Herbstlehrgang der Sportschule in die Euregio-Halle gefolgt waren. So konnte Möller Karatekas der Vereine Yuishinkan Rheine, ETuS Rheine, TV Jahn Rheine, TV Emsdetten, Yuishinkan Ibbenbüren, TSV Georgsdorf, KSG Bad Bentheim, Kisaki Karate-Do Münster und TuS St. Arnold begrüßen. Hochrangige Trainer des unpolitischen, lockeren Karate-Verbundes A.I.E.K. aus Italien, England sowie Fritz Nöpel aus Deutschland bereicherten diese internationale Veranstaltung. Möller begrüßte Fritz Nöpel sowie die Gäste aus Italien und England und bedankte sich für eine bereits 20-jährige Freundschaft zwischen den Anwesenden aus Turin (Italien) und London (England) sowie der Sportschule Yuishinkan.

Weiterlesen: Internationaler Herbstlehrgang der Sportschule Yuishinkan Rheine

Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss