Aus den Dojos

Aus unseren Dojos: Wer sich nicht bewegt, verliert. Lehrgang für Goju-Ryu Karate-Do und Selbstverteidigung in Münster

KisakiMuenster Gruppe Nov 2019 HönerGut 100 Karateka hatten sich teils lange im Vorfeld angemeldet, um am 30. November beim Lehrgang mit Uli Heckhuis (9. Dan Hanshi) und Jürgen Kestner (7. Dan) in unserem Dojo in Münster teilzunehmen. Die große, lichtdurchflutete Sporthalle Münster-Ost war also sehr gut gefüllt, als Ludger Niemann für das Dojoleiter-Team die beiden Kampfkunstmeister begrüßte. Karateka aus zwanzig Vereinen von Flensburg bis Heidelberg waren angereist.

„Mit der Zusammenstellung des Trainerteams scheinen wir einen Nerv in der Szene getroffen zu haben“, freute sich Ludger. Die Referenten ergänzten sich hervorragend. Während Uli die Teilnehmer mit einer Mischung aus anspruchsvoller Theorie und Praxisübungen forderte, zeigte Jürgen, wie man die Schätze des Goju-Ryu Karate im realistischen Kampf nutzen kann. „Diese Schätze, die wir in der Stilrichtung haben, muss jeder Karateka selbst heben und sich zu eigen machen“, forderte er die Sportler auf. „Im Goju-Ryu ist alles bereits vorhanden, was man für eine effektive Verteidigung benötigt“, fügte er hinzu. Beim Ausprobieren merkten die Teilnehmer schnell, dass unablässiges Trainieren den Unterschied ausmacht. Gewohnte Bewegungsmuster müssen auch mal verlassen werden, um die gelernten und bereits automatisierten Techniken mit neuen Schwerpunkten anders anwenden zu können. Spannend wurde es, als Ausdauer fordernde Drills auf Zeit in die Handpratzen geschlagen oder Kampfsituationen von einem Wackelbrett aus geübt wurden.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Wer sich nicht bewegt, verliert. Lehrgang für Goju-Ryu Karate-Do und...

Aus unseren Dojos: 9. Dan für Peter Trapski

trapski9danAm Montag, den 9. Dezember 2019, war die Überraschung groß, als es während des Trainings der Leistungsgruppe an der Tür des Honbu Dojo des PSV Essen klopfte und der KDNW-Präsident Rainer Katteluhn eintrat. Er kam in einer besonderen Mission.

Denn die Bundesversammlung des DKV hatte am 30.11.2019 in Berlin einstimmig die Verleihung des 9. Dan an Peter Trapski beschlossen. Neben Rainer ließen es sich auch zwei ehemalige Weggefährten aus früheren Tagen nicht nehmen, an dieser außergewöhnlichen Ehrung des ehemaligen Bundestrainers von Deutschland und Dänemark teilzunehmen. Detlef Tolksdorf vom Taiko Dojo Oberhausen und Jörg Kerschek vom Karate Dojo Renshin Marl e.V. waren extra mit angereist, um Peter herzlichst zum 9. Dan zu gratulieren. So hat sich das Montagstraining für Peter unerwartet zu einer sehr persönlichen, feierlichen Ehrung im Rahmen seiner Meisterschüler und Schüler verwandelt.

Herzlichen Glückwunsch, Peter! Auf viele weitere gemeinsame Jahre auf dem Karate-Weg!

Text und Foto: R. Peisert

(ema)

Aus unseren Dojos: 6. Auflage des „Kids Spezial“ des Shotokan-Karate Dojo Bad Salzuflen e.V. in besonderer Kulisse

Kids SpezialIm Dezember veranstaltete der Shotokan-Karate Dojo Bad Salzuflen e. V. sein „6. Kids-Spezial“. Dieses Jahr fand das Event in besonderer Kulisse statt. Für die fast 50 Kinder, u. a. aus Detmold, Lenzinghausen und Paderborn, ging es dieses Jahr zur Wewelsburg in Büren. Der Verein hat extra einen Reisebus für die An- und Abreise zur Jugendherberge arrangiert.

Jakob Tymczak (ehemaliges Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft und Leiter der Wettkampfabteilung in Bad Salzuflen) und Frank Herholt (Vereinsvorsitzender und Cheftrainer in Bad Salzuflen), trainierten die Kinder in den Bereichen Kata (Schattenkampf), Kumite (Freikampf) und Kihon (Grundschultechniken). Nach zehnjähriger Pause fand wieder ein Lehrgang in den außergewöhnlichen Räumlichkeiten der Wewelsburg statt, welche zwischen 1603 und 1609 im Stil der Weserrenaissance auf einem Bergsporn erbaut wurde.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: 6. Auflage des „Kids Spezial“ des Shotokan-Karate Dojo Bad Salzuflen e.V. in...

Aus unseren Dojos: Nikolausturnier im Budokan Bochum

Bochum NikolausAuch in diesem Jahr fand wieder das von den Kindern des Budokan Bochums lang ersehnte Nikolausturnier statt.

Die Räumlichkeiten an der Halbachstraße wurden zu einer Wettkampfstätte umfunktioniert und es lag ein Hauch von Weihnachten in der Luft.

Essen und Trinken wurden ganz im Zeichen Weihnachtens angeboten und es gab sogar einen Kinderpunch.

Bis zu ihrem Start wurden die Kinder liebevoll von den Helfern und Trainern des Budokan betreut und auf das Turnier vorbereitet.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Nikolausturnier im Budokan Bochum

Aus unseren Dojos: Ludwig Binder und Christian Wedewardt beim Kaizen-Verein für Kampfkunst e. V. in Lindlar

S1020064

Am 07.12.201919 waren Ludwig Binder und Christian Wedewardt wieder in Lindlar zu Gast und begeisterten rund 50 Teilnehmer*innen mit praxisnahen Kata-Interpretationen. Die Lehrgänge in Lindlar ziehen immer wieder auch Gäste anderer Vereine an. So nahmen auch dieses Mal Freunde bis zu zwei Stunden Autofahrt auf sich, um hier dabei zu sein.

Gut gelaunt starteten alle sofort mit lockerem Kontakt, so dass jeder bereits nach wenigen Minuten auf Betriebstemperatur kam. Egal, ob Ludwig die von ihm entwickelten Ten-Kyu-Ryu-Kombinationen erläuterte oder Christian Bezüge zur Heian Nidan oder Heian Godan herstellte – durch stetiges Üben und geduldiges Korrigieren konnten alle etwas lernen und ihren persönlichen „Werkzeugkoffer“ füllen.

Bemerkenswert war einmal mehr, dass hier Karateka im Alter von zehn bis 70+ und der kompletten Bandbreite der Graduierungen gemeinsam trainieren, Spaß haben und sich gegenseitig fördern und fordern. Die „Karate-Praxis"-Trainer vermitteln breitensportorientierte Selbstverteidigung durch Karate und treffen damit unseren Geschmack - nun bereits seit zehn Jahren.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Ludwig Binder und Christian Wedewardt beim Kaizen-Verein für Kampfkunst e. V....

Aus unseren Dojos: Neue Dan-Grade im Budokan Bochum

Dan BochumVon links nach rechts: Gisela Schulz (1. Dan), Daniel Rauhut (2. Dan), Sandro Di Sabatino (3. Dan).

Die Prüfer waren Detlef Herbst und Bernhard Milner.

Text und Bild: Tim Milner

(ema)

Aus unseren Dojos: Erste Dan-Träger im Jinbukan Kobudo (DKV/SOK) im Shotokan Karate Dojo -Bad Salzuflen e.V.

SKD-Kobudo DAN-Prüfung 24-11-2019 bearbeitetNach intensiver Vorbereitungszeit von mehr als 1 ½ Jahren machten sich am letzten Novemberwochenende drei Mitglieder des Shotokan Karate Dojo Bad Salzuflen e. V. auf den Weg nach Kelheim (Bayern). Im dortigen Honbu-Dojo des „Internationalen Okinawa Kobudo Kyukai“ fand die diesjährige zentrale Dan-Prüfung unter Leitung von Kyoshi Jamal Measara (9. Dan Karate; 8. Dan Kobudo) und Sensei Werner Bachhuber (5. Dan Karate; 4. Dan Kobudo) statt.

Insgesamt stellten sich sieben Prüflinge aus verschiedenen Bundesländern der Prüfung zum 1. Dan Kobudo.

Geprüft wurde in den Kategorien Hojo Undo (Grundschulübungen), der Waffen Bo (Langstock), Sai (zwei Metallgabeln) und Tunkwa (zwei traditionelle Schlagstöcke aus Holz) und Katas mit diesen Waffen. Ein theoretischer Teil schloss die Prüfung ab.

Weiterlesen: Aus unseren Dojos: Erste Dan-Träger im Jinbukan Kobudo (DKV/SOK) im Shotokan Karate Dojo -Bad...

Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss