Stiloffenes Karate

Lehrgangsreihe Kyusho-Jitsu

Am 24. November startet das Stiloffene Karate (SOK) im KDNW eine Lehrgangs- und Ausbildungsreihe zu Kyusho-Jitsu. Die „Kunst der Vitalpunkte“ beinhaltet nicht nur das Wissen um spezielle Akupunkturpunkte, sondern auch um Schwachstellen wie Gelenke, Muskelansätze, Nervengeflechte, Blutbahnen und Atemwege sowie den optimalen Einsatz von Hebeln, Griffen, Schlägen und Tritten. Kyusho-Jitsu lässt sich systematisch in den Bereichen Selbstverteidigung und Kata-Bunkai des Karate einsetzen, aber auch wie in der Traditionellen Chinesischen Medizin als Erste-Hilfe-Maßnahme (jap.: Kuatsu = Technik des Lebens).

Die Lehrgangsreihe richtet sich an Karateka aller Stilrichtungen und aller Graduierungen; sie eignet sich besonders für Einsteigerinnen und Einsteiger ins Kyusho-Jitsu, aber auch für Fortgeschrittene zur Vertiefung ihrer Kenntnisse. Die Termine sind im Abstand von ca. drei Monaten geplant, roter Faden für die Inhalte ist das Prüfungsprogramm des DKV. Es besteht die Möglichkeit, Prüfungen entsprechend des vorhandenen Wissens und Könnens abzulegen.

Mehr unter https://goo.gl/dVz8Xp

Text: Dieter Kießwetter, stv. Koordinator SOK

(sv)

Die KDNW-SOK-Lehrgangsreihe zu Gast im Kumakan-Dojo

BinderinOverath2018Am 15. September gastierte Ludwig Binder in seiner Funktion als SOK-Koordinator des KDNW im - Anfang des Jahres neu gegründeten - Kumakan-Dojo in Overath. Aber noch vielmehr als das, wusste er als leidenschaftlicher Verfechter des Karate zu überzeugen. So ging es direkt mit einem kurzen theoretischen Rückblick zur Entwicklung des Karate los. Dabei waren unter anderem die Entwicklung des Sport- & Wettkampfkarate Thema, genauso wie die Herkunft des traditionellen, ursprünglichen Karate – Karate als Kunst. Ziel des Lehrgangs sollte sein, zum einen Karate-Kombinationen zu erarbeiten, die unabhängig von Größe, Statur und Kraft funktionieren. Zum anderen ging es darum, zu zeigen, wie Kombinationen entwickelt werden können, die durch spontanes Erarbeiten mit den Trainierenden entstehen. Doch zu diesem „Experiment“ später mehr.

Weiterlesen: Die KDNW-SOK-Lehrgangsreihe zu Gast im Kumakan-Dojo

SOK: KDNW-Lehrgang Taijiquan für Karateka

Taijiquan(EMA) Am 16. Juni 2018 fand bei der Karateabteilung des TC Gelsenkirchen 1874 e. V. ein Taijiquan-Lehrgang der Stilrichtung SOK im KDNW statt, wo Dieter Kießwetter (6. Dan) Eindrücke in diese Kampfkunst gab. Zuerst wurden Bewegungen aus dem Taijiquan geübt und danach als Partnerübung in die Selbstverteidigung übertragen. So erweitert man wieder seinen Kampfkunst-Horizont auf eine etwas andere Art und Weise und kann von dieser Vielfalt profitieren.

Text und Foto: Olaf Meulenberg

Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss