Tagesansicht
Freitag, Februar 07, 2020

Klausur: Innere und äußere Kämpfe (Fr. 7 Feb, 2020 18:00 - So. 9 Feb, 2020 13:00)

Klausur:     Innere und äußere Kämpfe

In dieser Wochenendklausur wollen wir uns intensiv mit dem o.g. Thema beschäftigen und nach Möglichkeiten für den (Karate-)Alltagstransfer suchen.

Die Klausur richtet sich an erfahrene Karateka (auch mit Bewegungseinschränkungen) die Ihre Lebensmitte erreicht oder überschritten haben. Für die Sportpraxis suchen wir Methoden, die einen systematischen und angstfreien Zugang zum Randori für Ältere ermöglichen. Des Weiteren suchen Parallelen zwischen unserem Kampfverhalten und unseren Alltagskonflikten. Dabei verstehen wir unter Alltagskonflikte auch unsere inneren Kämpfe und Zweifel.

Inhalt

Allgemeines zum Programm BÄw und BÄw im KDNW

Eigenverantwortung im Spannungsdreieck von wollen-sollen-können

Das Riemann-Thomann-Modell und seine Bedeutung für das Randori

Niedrigschwellige Vermittlungswege

Umsetzungsstrategien für das Vereinstraining

Termin:

Beginn: 07.02.2020, 18:00 Uhr (Anreise ab 17:00 Uhr)

Ende:   09.02.2020, 13:00 Uhr

Anmeldeschluss:

20.12.2020

Leitung:

Thomas Behnke (6. DAN), Heribert Rojek

Teilnahme:

Verantwortliche aus den KDNW-Vereinen

Karate Trainer/-innen und Übungsleiter/-innen (mit und ohne Lizenz)

Interessierte Karateka

Ort:

Sportschule Hachen, Am Holthahn 1, 59846 Sundern

Gebühren:

95,- € incl. Übernachtung und Verpflegung

Hinweis:

Mitzubringen sind Karate-Gi, warme Sportbekleidung (Jogging-Anzug), eine dicke Decke oder Thermo-Unterlage und wenn vorhanden Meditations- oder Sitzkissen!

Die Klausurergebnisse dienen als Input zur konzeptionellen Weiterführung der Maßnahmen im Programm „Bewegt ÄLTER werden in NRW ... mit Karate.“

Das Wochenendseminar wird zur Verlängerung der Übungsleiter/innen, Trainer/innen

C/B-Lizenz Breitensport anerkannt.

Such Kalender

Mitglied im DKV

Footer9

KARATE2014 Logo

 

Ihr findet uns auch hier ...

kdnw facebookkdnw twitterkdnw rss